DIE INTRAUTERINE INSEMINATION

IST EINE METHODE DER KÜNSTLICHEN BESAMUNG, DIE EMPFOHLEN WIRD, WENN DIE OVULATION UNREGELMÄßIG IST UND ERGEBNISSE VOM SPERMIOGRAMM INNERHALB DES NORMBEREICHS LIEGEN.

WAS IST EINE IUI?

Die intrauterine Insemination ist eine der ältesten reproduktionsmedizinischen Techniken. Dabei wird der Samen mit Hilfe einer Spritze und eines langen dünnen Schlauchs (Katheter) zum perfekten Zeitpunkt, also gleich nach dem Eisprung, direkt in den Uterus eingebracht. Früher gab es noch zwei weitere Varianten, zum einen das Sperma nur bis zum Gebärmutterhalse (intrazervikal) oder in den Scheideneingang (intravaginal) transportiert werden. Diese werden aber heute nicht mehr praktiziert. Die Samenprobe kann vom eigenen Mann (homologe Insemination) oder einem fremden Spender (heterologe Insemination) stammen. Gewaschene Spermien, oder Spermatozoen, entnommen aus anderen Komponenten der Samenflüssigkeit, werden direkt in die Gebärmutter der Frau gespritzt. Falls die Spermien des Partners nicht verwendet werden können, kann man Spendersperma in AIUI (Artificial Intrauterine Insemination – künstliche intrauterine Insemination) verwenden.

DAS IUI-PROZESS AN DER REPROGENESIS KLINIK

Es handelt sich um eine schmerzfreie Operation, die ambulant und ohne Narkose durchgeführt wird. Es kann verwendet werden, wenn eine Frau mindestens 1 Eileiter hat. Gründe für eine Insemination sind ovulatorische Störungen bei Frauen oder leichte männliche Fruchtbarkeitsstörungen oder bei Paaren ohne regelmäßigen Geschlechtsverkehr und können mit einer hormonellen Stimulation der Frau einhergehen. Die Erfolgsrate dieser Methode übersteigt 12% nicht und hängt von der Ursache der Unfruchtbarkeit und der Spermienqualität ab.

Samenbefruchtung von einem Partner:

Am Tag der Befruchtung entnimmt der Partner durch Selbstbefriedigung eine Spermaprobe und gibt diese an das Labor weiter. Die Probe wird sofort verarbeitet, so dass die mobilsten Spermien ausgewählt werden (meistens werden sie nach der Swim-up-Methode durch Auslaugen in das Medium ausgewählt). In ca. 2 Stunden ist die Probe fertig und die Selbstbefruchtung kann durchgeführt werden

Spendersamenbefruchtung:

Bei Paaren, bei denen der Mann keinen oder sehr schwachen Samenerguss hat, kann Spendersamen zur intrauterinen Insemination verwendet werden. Die Vorbereitung der Spenderbesamung dauert ca. 2 Stunden.

Indikationen für IUI

AI kann bei Frauen durchgeführt werden, die spontan während des natürlichen Menstruationszyklus ovulieren. Dieser Eingriff wird auch durchgeführt, wenn die Frau an Eisprungsstörungen leidet, eine hormonelle Stimulation der Eierstöcke erforderlich ist, bei der sich gleichzeitig mehr Eizellen in den Eierstöcken entwickeln können. Eine eindeutige Indikation für IUI ist die immunologische Ursache einer Unfruchtbarkeit, bei der bei einer Frau Antikörper gegen Spermien nachgewiesen werden, die dem Gebärmutterhals im Wege stehen. Bei dieser Methode werden vorbereitete und gewaschene Spermien durch einen speziellen Katheter in die Gebärmutterhöhle der Frau eingeführt und so die natürlichen Barrieren des Körpers überwunden, die dazu führen können, dass das Paar nicht auf natürliche Weise schwanger werden kann. Es ist ein einfacher und schmerzloser Eingriff, der ambulant ohne Vollnarkose durchgeführt wird.
Formular

Fragen Sie einen Experten

Jsme soukromá brněnská klinika reprodukční medicíny a do našeho týmu hledáme kolegyni na pozici IVF koordinátorky pro maďarsky hovořící klienty.

Náplň práce

Požadavky

Nabízíme

V případě zájmu nám zašlete svůj životopis na info@reprogenesis.cz

Zasláním svého CV souhlasíte s tím, aby Vámi poskytnuté osobní údaje byly zpracovány a použity v souladu s obecným nařízením Evropského parlamentu a Rady (EU) 2016/679 o ochraně osobních údajů („GDPR“) pro účely personalistiky společnosti ReproGenesis a. s.., a to na dobu neurčitou (tj. do odvolání).